ein Film von Ali Hakim
DE 2019, 90 Minuten, deutsche Originalfassung

.

SA, 31.8.  l  19.00 Uhr  l  delphi LUX

.

Ein romantisches Roadmovie über zwei junge Frauen, die sich von niemandem ihre Gefühle verbieten lassen.

Yara lebt mit ihrem albanischen Vater und den drei Geschwistern in Hamburg-Wilhelmsburg. Neben ihrem Job im Supermarkt schmeißt sie den Familienhaushalt und vertreibt sich die Freizeit mit ihrer Clique. Als sie eines Tages auf der Straße der toughen Kiki begegnet, ist plötzlich nichts mehr wie zuvor. Während Yara eine neue, bislang ungekannte Freiheit entdeckt, erlebt Heimkind Kiki das erste Mal das Gefühl von Geborgenheit. Aber niemand darf von der Beziehung wissen, vor allem nicht Yaras konservativer Vater, der schon einen Ehemann für sie ausgesucht hat …

Regisseur Ali Hakim erzählt die berührende Geschichte von zwei jungen Frauen, die wie ihre filmhistorischen Vorbilder Bonnie und Clyde ins Weite aufbrechen müssen, damit ihre Liebe eine Chance hat.

Ali Hakim und Emma Drogunova werden als Gäste erwartet.

.

Ali Hakim wurde in Kabul geboren und kam mit seiner Familie 1989 in die BRD. Seit 2011 führt er seine Filmproduktion „let’s be awesome“ und ist zudem Regisseur und Autor. 2014 feierte er mit seinem in Afghanistan gedrehten Kurzfilm „Taweez – Der Talismanschreiber“ Premiere auf dem Golden Apricot Festival in Armenien. Sozial und politisch engagiert er sich in der Flüchtlings- und der Islamismusdebatte und fungiert als Experte in Talksendungen und Podiumsdiskussionen. Daneben arbeitet Hakim als Dozent für Storytelling, Exposé und Dramaturgie beim Journalistenverband DJV. „Bonnie & Bonnie“ ist sein Langfilmdebüt.

Filmografie (Auswahl):
2009      „Rostam“ (KF)
2010      „Crazy in Love“ (KF)
2012      „First Date“ (KF)
2014      „Taweez – Der Talismanschreiber“ (KF)
2019      „Bonnie & Bonnie“

.

Regie: Ali Hakim
Buch: Ali Hakim, Maike Rasch
Kamera: Rodja Kükenthal
Schnitt: Janina Gerkens
Produzenten: Michael Eckelt, Johannes Jancke
Produktion: Riva Filmproduktion
Besetzung: Emma Drogunova (Yara), Sarah Mahita (Kiki), Slavko Popadic (Bekim), Kasem Hoxha (Abaz), Emma Torner (Jeta), Miguel Ribeiro Da Saude (Akhi)